Unternehmen

 

Unternehmen

Allgemeine Einkaufsbedingungen

Wilhelm Schwenker GmbH & Co. KG - Allgemeine Einkaufsbedingungen 

1. Geltungsbereich

Für unsere Bestellungen gelten ausschließlich die nachstehenden allgemeinen Einkaufsbedingungen, sofern wir nicht schriftlich etwas anderes mit dem Lieferanten vereinbart haben. Sie gelten auch für alle künftigen Geschäfte mit diesem, auch wenn sie nicht noch einmal ausdrücklich vereinbart werden. Abweichende Bedingungen des Lieferanten verpflichten uns nur, wenn sie von uns aus ausdrücklich anerkannt sind. Dies gilt auch, wenn abweichende Bedingungen dem Angebot oder der Auftragsbestätigung des Lieferanten beigefügt oder darin genannt sind.

2. Bestellungen und Aufträge

Nur schriftlich erteilte Bestellungen sind für uns rechtsverbindlich. An unsere Bestellung halten wir uns eine Woche ab Datum der Bestellung gebunden. Maßgeblich für die rechtzeitige Annahme ist der Zugang der schriftlichen Auftragsbestätigung des Lieferanten bei uns. Mündliche oder telefonische Abmachungen/Bestellungen bedürfen unserer schriftlichen Bestätigung, sollte im Einzelfall nicht etwas anderes vereinbart sein. In sämtlichen Auftragsbestätigungen, Lieferpapieren und Rechnungen sind unsere Bestell- und Auftragsnummer, die Artikelnummern, Liefermenge und -anschrift anzugeben.

Alle zur Ausführung von Bestellungen überlassenen Zeichnungen, Berechnungen und Modelle bleiben unser Eigentum; wir behalten uns alle Urheberrechte an diesen Unterlagen vor. Sie dürfen Dritten nicht zugänglich gemacht, vom Lieferanten nicht selbst oder durch Dritte genutzt oder vervielfältigt werden. Nimmt der Lieferant unsere Bestellung nicht an, sind die Unterlagen unverzüglich an uns zurückzusenden.

Der Lieferant hat ihm überlassene Zeichnungen, Ausschreibungen und Anweisungen zu prüfen und die Arbeiten nach den geltenden technischen und rechtlichen Vorschriften, insbesondere den geltenden DIN/EN-Normen und den Regeln der Technik auszuführen. Er kann sich nicht auf eine mangelhafte Ausschreibung oder fehlerhafte Anweisung berufen, es sei denn, er wurde trotz schriftlicher Erhebung der Bedenken von uns schriftlich hierzu aufgefordert.

3. Preise

Die vereinbarten Preise sind fest und gelten als „Geliefert verzollt“ / „Delivered Duty Paid“ (DDP gemäß INCOTERMS 2010). Lieferanschrift gemäß Bestellung mit Abladen sowie einschl. Maut, Versandspesen und Verpackungs- und Versicherungskosten, falls keine anderen Abmachungen getroffen sind. Preiserhöhungen akzeptieren wir nur zum Quartalswechsel. Sie müssen mindestens 6 Wochen vor Quartalsende bekannt sein und binden uns nur, wenn wir ihnen nicht unverzüglich widersprochen haben.

4. Lieferung

Die Lieferung erfolgt nach vorheriger Benachrichtigung durch den Lieferanten an uns DDP an die in der Bestellung genannte Lieferanschrift, sofern im Einzelfall nichts anderes vereinbart ist. Der Liefergegenstand ist zweckmäßig zu verpacken; auf unser Verlangen hat der Lieferant die Verpackung auf seine Kosten zurückzunehmen. Die vereinbarte Lieferfrist oder das angegebene Lieferdatum sind für den Lieferanten verbindlich und unbedingt einzuhalten. Andernfalls behalten wir uns vor, bei Gefahr im Verzug oder im Falle hoher Eilbedürftigkeit auch ohne Nachfristsetzung, unbeschadet unserer sonstigen gesetzlichen Ansprüche, Schadenersatz statt der Leistung wegen nicht oder nicht wie geschuldet erbrachter Leistung zu verlangen oder vom Vertrag zurückzutreten. Sollte ein Lieferungsverzug durch höhere Gewalt eintreten, so bleiben die rechtlichen Folgen aus dem Lieferungsvertrag ohne Wirkung, wenn uns davon unverzüglich Mitteilung gemacht wird. Aus denselben Gründen steht aber auch uns das Recht zu, die Abnahmefristen hinauszuschieben, ohne dass der Lieferant Anspruch auf Schadensersatz hat bzw. vom Vertrag zurücktreten kann, wenn die Dringlichkeit anderer Verpflichtungen dies erfordert. Falls die Liefertermine nicht eingehalten werden oder die Lieferungen hinsichtlich Qualität und Ausführung nicht unserer Zufriedenheit entsprechen, sind wir berechtigt, ersatzlos von evtl. bereits weiter erteilten Bestellungen zurückzutreten. Außerdem sind wir berechtigt, bei Überschreitung der Liefer- bzw. Fertigstellungstermine pro angefangene Woche der Überschreitung eine Vertragsstrafe i.H.v. 0,5%, maximal 5% des jeweiligen Auftragswertes festzusetzen und von der Rechnung des Lieferanten in Abzug zu bringen, wobei dem Lieferanten der Nachweis eines geringeren Schadens vorbehalten bleibt. Unabhängig von dieser Vertragsstrafe sind wir berechtigt, Schadensersatzansprüche wegen schuldhaften Verzuges mit der Lieferung geltend zu machen, soweit der hieraus resultierende Schaden die verwirkte Vertragsstrafe übersteigt.

5. Rechnungserstellung und Zahlung

Die Rechnung ist nach erfolgter Lieferung gesondert einzureichen; über Monatslieferungen ist die Rechnung bis spätestens zum 5. des folgenden Monats zu erteilen. Die Bezahlung der Rechnungen erfolgt gemäß den getroffenen Vereinbarungen. Uns stehen die gesetzlichen Aufrechnungs- und Zurückbehaltungsrechte in vollem Umfang zu. Wir sind berechtigt, sämtliche Ansprüche aus der Bestellung ohne Einwilligung des Lieferanten abzutreten. Die Abtretung der Forderungen des Lieferanten gegen uns wird ausgeschlossen. Dies gilt nicht, sofern Zessionar die Aktivbank AG ist. Rechnungen sind solange nicht fällig, als sie diesen Bedingungen nicht entsprechen. Es erfolgt eine Valuta-Stellung des Wertes. Das gleiche Recht vereinbaren wir aus gestellten Mängelrügen und nicht vereinbarten Teillieferungen. Zur Absicherung etwaiger Gewährleistungsansprüche können wir im Einzelfall 5% der Rechnungssumme für die Dauer der Gewährleistungsfrist einbehalten. Der Lieferant kann, soweit die Sicherheit nicht verwertet ist, die Auszahlung verlangen, sofern er in Höhe der geschuldeten Sicherheit eine selbstschuldnerische unbefristete Bürgschaft eines in der europäischen Gemeinschaft hierfür zugelassenen Kreditinstituts oder Kreditversicherers ohne Hinterlegungsklausel erbringt. Eine Anlegungs- und Verzinsungspflicht wird abbedungen.

6. Garantie / Sachmängelhaftung

Der Lieferant gewährt auf die bestellte Sache eine zweijährige Garantie nach Lieferung hinsichtlich aller Fehler in Werkstoff und Werkarbeit. Durch diese Garantie werden die gesetzlichen Rechte, insbesondere Sachmängelansprüche und mögliche Ansprüche aus Produkthaftung gegen den Hersteller nicht beschränkt. Der Lieferant leistet unabhängig davon Gewähr für die Verwendung besten, zweckentsprechenden Materials, richtige, sachgemäße und meisterhafte Ausführung, zweckmäßige Konstruktion, einwandfreie Montage für Kraftbedarf, Leistung, Wirkungsgrad usw. in der Weise, dass er alle während der Gewährzeit mangels dieser Eigenschaften entstehenden Schäden unverzüglich auf seine Kosten frei Verwendungsstelle beseitigt oder in dringenden Fällen durch Dritte beseitigen lässt.

Mit Rücksicht darauf, dass es uns bei einem großen Teil von Waren nicht möglich ist, sie sofort auf ihre Richtigkeit und Brauchbarkeit zu prüfen, erkennt der Lieferant unter Aufhebung der Bestimmung des § 377 HGB Beanstandungen ohne Einhaltung der gesetzlichen Fristen an, auch nach bereits erfolgter Zahlung. Eine Mängelrüge gilt somit als rechtzeitig erfolgt, wenn sie nach der Ingebrauchnahme des Liefergegenstandes ohne schuldhaftes Zögern abgegeben wird.

Uns stehen die gesetzlichen Sachmängelansprüche gegenüber dem Lieferanten uneingeschränkt zu und dieser haftet uns gegenüber im gesetzlichen Umfang. Die Gewährleistungsfrist beträgt jedoch abweichend hiervon 36 Monate. Wir sind bei Gefahr im Verzug und im Falle hoher Eilbedürftigkeit berechtigt, die Mängel auf Kosten des Lieferanten sofort selbst zu beseitigen. Für Fehler, die bei der Ingebrauchnahme nicht erkennbar waren, übernimmt der Lieferant die gesetzliche Sachmangelhaftung vom Zeitpunkt der Ingebrauchnahme ab. Bei verborgenen Mängeln sind wir zudem berechtigt, Ersatz für die nutzlos aufgewandten Löhne, Materialien, Regresskosten Dritter und sonstige Kosten zu verlangen.

Wurde Material von uns gestellt, so ist der Lieferant verpflichtet, das gestellte Material auf seine Eignung zu überprüfen.

7. Eigentumsübertragung

Der Eigentumsübergang bestellter Waren auf uns erfolgt mit Fakturierung, spätestens mit Meldung der Versandbereitschaft, in jedem Fall nach erfolgter Bezahlung. An Stelle der Übergabe tritt die hiermit getroffene Vereinbarung, dass der Lieferant die bestellte Ware für uns unentgeltlich aufbewahrt. Er hat sie von den übrigen Beständen auszusondern, gleichwohl das Risiko für Feuerund Diebstahlgefahr und sonstigem Untergang sowie etwaige Beschädigungen und Wertminderung zu tragen und die Ware bis zum Zeitpunkt des Gefahrüberganges zu versichern. Der Lieferant erklärt sich als voller Eigentümer der gelieferten Ware ohne Ansprüche Dritter.

8. Geheimhaltung und Schutzrechte

Der Lieferant ist verpflichtet, die Bedingungen der Bestellung sowie sämtliche für diesen Zweck zur Verfügung gestellten Informationen und Unterlagen (mit Ausnahme von öffentlich zugänglichen Informationen) für einen Zeitraum von 5 Jahren nach Vertragsschluss geheim zu halten und nur zur Ausführung der Bestellung zu verwenden. Er wird sie nach Erledigung von Anfragen oder nach Abwicklung von Bestellungen auf Verlangen umgehend an uns zurückgeben. Ohne unsere vorherige schriftliche Zustimmung darf der Lieferant in Werbematerial, Broschüren, etc. nicht auf die Geschäftsverbindung hinweisen und für uns gefertigte Liefergegenstände nicht ausstellen. Der Lieferant wird seine Unterlieferanten entsprechend verpflichten.

Für nach von uns vorgegebenen Spezifikationen besonders gefertigte und gelieferte Teile gewährt uns der Lieferant ein Exklusivbelieferungsrecht. Bei Verstößen hiergegen sind wir berechtigt, 5% des jeweiligen Auftragswertes als Vertragsstrafe zu verlangen, wobei dem Lieferanten der Nachweis eines geringeren Schadens vorbehalten bleibt. Unabhängig von dieser Vertragsstrafe sind wir berechtigt, Schadensersatzansprüche geltend zu machen, soweit der hieraus resultierende Schaden die verwirkte Vertragsstrafe übersteigt. Der Lieferant haftet dafür, dass bei den gelieferten Gegenständen oder bei deren Verwendung Schutzrechte Dritter nicht verletzt werden.

9. Ersatzteile

Der Lieferant ist verpflichtet, Ersatzteile zu den an uns gelieferten Produkten für einen Zeitraum von mindestens 10 Jahren nach der Lieferung vorzuhalten. Beabsichtigt der Lieferant, die Produktion von Ersatzteilen für die an uns gelieferten Produkte einzustellen, wird er uns dies unverzüglich nach der Entscheidung über die Einstellung mitteilen. Diese Entscheidung muss – vorbehaltlich des Satzes 1 – mindestens 6 Monate vor der Einstellung der Produktion liegen.

10. Sonstiges

Für alle sich aus diesem Vertrag ergebenden Rechte und Pflichten gilt für beide Teile als Erfüllungsort der in unserer Bestellung angegebene Bestimmungsort. Ausschließlicher Gerichtsstand für beide Teile ist 32427 Minden. Wir sind jedoch auch berechtigt, den Lieferanten an seinem allgemeinen Gerichtsstand zu verklagen.

Auf alle Verträge findet ausschließlich deutsches Recht unter Ausschluss des Übereinkommens der Vereinten Nationen über den internationalen Warenkauf (CISG) Anwendung.

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Bedingungen unwirksam sein, so wird die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen davon nicht berührt. Gemeinsam mit dem Lieferanten werden wir etwaige unwirksame Bestimmungen im Rahmen des Zumutbaren nach Treu und Glauben durch solche Regelungen ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck des Vertrags am besten gerecht werden, ohne dass dadurch eine wesentliche Änderung des Vertragsinhalts erfolgt. Das gleiche gilt, falls es an einer ausdrücklichen Regelung eines regelungsbedürftigen Sachverhalts fehlt.

Stand aller Angaben: September 2015

Einkaufsbedingungen zum Download

 

 

Shop

Unser Endverbrauchershop in Minden

Riesiges Lager vor Ort für den Autofahrer

Schwenker Shop Hahler Strae 300 x 2000Der  Mindener Endverbrauchershop bietet Autoteile und Zubehör zum Anschauen und Mitnehmen.

Autofahrer haben in Minden direkten Zugriff auf das riesige Schwenker-Lager vor Ort. In der Regel können sie die gewünschten Teile sofort erhalten. Was nicht da ist, wird beschafft.

Einen Schwerpunkt beim Zubehör bilden Trägersysteme - für Fahrräder, Skier oder Dachboxen . Die Schwenker Profis finden für jedes Transportproblem die passende Lösung.

Geschäftszeiten

Hahler Str. 140

Montags - Freitags 08.00 - 18.00 Uhr
Samstag 08.00 - 13.00 Uhr
Tel.: 0571/884-43

 

 

Haftungsauschluss

Haftungsauschluss der Wilhelm Schwenker GmbH & Co. KG

Wir sind als Inhaltsanbieter nach § 7 Abs. 1 Telemediengesetz (TMG) für die "eigenen Inhalte", die wir auf unserer Domain „www.schwenker.de“ zur Nutzung bereit behalten, nach den allgemeinen Gesetzen verantwortlich. Von diesen eigenen Inhalten sind Querverweise, sog. "Links", auf die von anderen Anbietern bereitgehaltenen Inhalte zu unterscheiden. Durch den Querverweis halten wir insofern "fremde Inhalte" zur Nutzung bereit.

Diese fremden Inhalte wurden bei der erstmaligen Link-Setzung daraufhin überprüft, ob durch sie eine mögliche zivilrechtliche oder strafrechtliche Verantwortlichkeit ausgelöst wird. Dies war nicht der Fall.

Es ist jedoch nicht auszuschließen, dass die Inhalte im Nachhinein von den jeweiligen Anbietern verändert werden. Wir überprüfen die Inhalte, auf die wir verweisen nicht ständig auf Veränderungen, die eine Verantwortlichkeit neu begründen könnten.

Sollten Sie deshalb der Ansicht sein, dass die verlinkten externen Seiten gegen geltendes Recht verstoßen oder sonst unangemessene Inhalte haben, so teilen Sie uns dies bitte umgehend mit.

Datenschutzhinweise

Datenschutzhinweise der Wilhelm Schwenker GmbH & Co. KG

Das Internet ist ein datenschutzrechtlich höchst sensibler Bereich, weshalb für uns der Schutz Ihrer personenbezogen Daten von größter Bedeutung ist. Selbstverständlich halten wir uns deshalb bei der Erhebung, Verarbeitung und Nutzung Ihrer Daten an die gesetzlichen Bestimmungen, die uns das Bundesdatenschutzgesetz und Telemediengesetz vorgeben. Gleichwohl wissen wir natürlich, dass bei vielen Nutzern des Internets erhebliche Unsicherheiten bestehen, wie dieser Schutz im Einzelfall gewährleistet wird.
Mit der nachfolgenden Erklärung geben wir Ihnen deshalb einen Überblick darüber, welche Art von Daten von uns erhoben, wie sie von uns genutzt und weitergegeben werden, welche Sicherheitsmaßnahmen wir zu Ihrem Schutz ergreifen und welche Auskunftsrechte Sie im Hinblick hierauf haben.

Erhebung und Speicherung personenbezogener Daten

Grundsätzlich können Sie unsere Seite besuchen, ohne hierbei Angaben zu Ihrer Person machen zu müssen. Wir speichern hierbei lediglich sog. Zugriffsdaten ohne Personenbezug wie etwa

  • Browsertyp und version,
  • verwendetes Betriebssystem,
  • Webseite, von der aus Sie uns besuchen,
  • Webseite, die Sie aufrufen,
  • Datum und Uhrzeit Ihres Zugriffs.


Diese anonymen Daten werden getrennt von Ihren eventuell angegebenen personenbezogenen Daten gespeichert und ausschließlich zu statistischen Zwecken genutzt. Sie dienen dazu, unseren Internetauftritt und unsere Angebote zu verbessern und werden unmittelbar nach ihrer Auswertung gelöscht.

Personenbezogene Daten, bei denen es sich gemäß der gesetzlichen Definition des § 3 Abs. 1 BDSG um Einzelangaben über persönliche oder sachliche Verhältnisse einer bestimmten oder bestimmbaren natürlichen Person handelt, erheben wir nur dann, sofern dies für eine Warenbestellung, deren vertragliche Abwicklung oder die Eröffnung eines Kunden-/Benutzerkontos erforderlich ist und sie uns diese freiwillig mitteilen.
Zu diesen Daten zählen Ihr Name bzw. Ihre Firma, Ihre Anschrift (Rechnungs- und ggf. abweichende Lieferanschrift), Ihre Telefonnummer, Ihre Fax-Nummer, Ihre Bankdaten, Ihre IP- Adresse, sowie Ihre E-Mail Adresse, sofern sich aus dieser ein konkreter Bezug zu Ihrer Person ergibt.

Bei der Einrichtung eines Kunden-/Benutzerkontos müssen Sie zudem einen Benutzernamen sowie ein Passwort wählen, was Ihnen ein späteres, einfacheres Login ohne erneute Dateneingabe ermöglicht. Wir speichern die von Ihnen eingegebenen Daten zur Errichtung eines solchen Kontos, so dass wir Ihre Bestellung erfassen, ausführen und abwickeln können. Wir halten Ihre Daten für weitere Bestellungen vor (Registrierung), solange Sie die Registrierung aufrechterhalten. Sie haben jederzeit das Recht, Ihre Registrierungsdaten abzurufen, zu korrigieren oder zu löschen.
Wir löschen Ihre Daten wenn der Speicherungszweck entfallen ist, im Falle einer Registrierung dann, wenn Sie dies wünschen. Sofern für bestimmte Daten eine gesetzliche, satzungsrechtliche oder vertragliche Aufbewahrungsfrist besteht, tritt an die Stelle der Löschung eine Sperrung der Daten.

Weitergabe personenbezogener Daten, Bonitätsprüfung

Eine Weitergabe oder eine sonstige Übermittlung Ihrer personenbezogenen Daten an Dritte erfolgt nur, wenn dies zum Zwecke der Vertragsabwicklung (insbesondere an das mit der Ablieferung beauftragte Versandunternehmen) oder zu Abrechnungszwecken (Kreditinstitut) erforderlich ist oder Sie ausdrücklich eingewilligt haben. Unsere Lieferanten erhalten nur diejenigen Informationen die notwendig sind, um die jeweiligen Aufgaben zu erfüllen. Eine anderweitige Nutzung der Informationen ist nicht erlaubt.

Sofern wir in Vorleistung treten, holen wir darüber hinaus zur Wahrung unser berechtigten Interessen ggf. Auskünfte zur Einschätzung Ihrer Bonität bei dem Verein "Creditreform e.V.", sowie dem Wirtschaftsinformationsdienst "Dun & Bradstreet" ein. Ihre schutzwürdigen Belange werden hierbei gemäß den gesetzlichen Bestimmungen berücksichtigt.

Außerdem geben wir personenbezogene Daten zu Inkassozwecken weiter, sofern dies im Einzelfall erforderlich ist.

Sicherheitshinweis

Sofern personenbezogene Daten über unsere Internetseite erhoben werden, erfolgt die Übertragung verschlüsselt unter Nutzung des derzeit gängigsten und sichersten Datenübertragungsverfahren SSL "Secure-Socket-Layer". Sensible Informationen, wie z. B. Kreditkartennummern oder Kontoinformationen, werden zum weiteren Schutz verschlüsselt.

Ihr Passwort zu unseren Online-Shop sollten Sie niemals an Dritte weitergeben und es auch regelmäßig ändern. Wenn Sie unsere Seite verlassen haben, sollten Sie das „Logout“ betätigen und Ihren Browser schließen, um zu vermeiden, dass nicht autorisierte Benutzer Zugang zu Ihrem Benutzerkonto erhalten.

Darüber hinaus stellen wir sicher, dass Zugriff auf Ihre personenbezogenen Daten nur solche Mitarbeiter unseres Unternehmens erhalten, die diese für die Erfüllung ihrer jeweiligen Aufgabe benötigen. Sie sind in Bezug auf Sicherheit und Datenschutz entsprechend geschult.

Zudem befindet sich unser Informationssystem hinter einer Software-Firewall, die den Zugang von anderen, unbefugten Netzwerken verhindert.

Cookies

Wir verwenden Cookies. Cookies sind kleine Textdateien, die dem Austausch oder der Archivierung von Informationen dienen und auf Ihrem Rechner abgelegt werden. Sie dienen vor allem dazu, den Besuch unserer Website komfortabel zu gestalten und die Nutzung bestimmter Funktionen zu ermöglichen. Sie werden nach Ende Ihres Besuchs automatisch gelöscht. Durch ihren Einsatz erheben oder verarbeiten wir keine personenbezogenen Daten.

Auskunftsrecht

Sie haben natürlich jederzeit das Recht, Auskunft über die bezüglich Ihrer Person bei uns gespeicherten Daten, deren Herkunft und Empfänger, sowie den Zweck ihrer Verarbeitung zu erhalten. Wenden Sie sich hierzu bitte per Mail an

Herrn Karsten Tapper unter der E-Mail Adresse: .

Eine andere Form der Kontaktaufnahme ist aber natürlich ebenso möglich.
Widerruf
Selbstverständlich können sie der Nutzung ihrer Daten jederzeit widersprechen bzw. die von Ihnen erklärte Einwilligung jederzeit widerrufen. Bitte wenden Sie sich auch in einem solchen Fall an

Herrn Karsten Tapper unter der E-Mail Adresse:

Verwendung von „social plugins“

Auf unseren Seiten findet sich ein sog. "social plugin" des sozialen Netzwerks facebook.com. Sie erkennen dieses an dem facebook-Logo unten rechts auf der jeweiligen Seite unseres Auftritts. Sollten Sie es aufrufen, baut ihr Browser eine direkte Verbindung zu den Servern von facebook auf. facebook erhält hierdurch die Information, dass Sie mit Ihrer IP-Adresse unser Profil auf facebook besucht haben. Sind Sie hierbei mit ihrem eigenen Account eingeloggt und klicken zugleich den Button "Gefällt mir", können Sie die Inhalte unserer Seiten auf Ihrem facebook-Profil verlinken. Dadurch kann facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem Benutzerkonto zuordnen.

Wir weisen darauf hin, dass wir keine genaue Kenntnis über den Zweck und den Umfang der Datenerhebung und die weitere Nutzung dergleichen durch facebook haben. Sollten Sie sich entsprechend informieren wollen, bitten wir Sie, die Datenverwendungsrichtlinien von facebook einzusehen. Sie finden diese hier:
http://www.facebook.com/policy.php

Wenn Sie nicht wünschen, dass Facebook den Besuch unserer Seiten Ihrem facebook-Nutzerkonto zuordnen kann, loggen Sie sich bitte zuvor aus Ihrem eigenen facebook-Benutzerkonto aus.

Einwilligungserklärung

Ich willige in die Verarbeitung und Nutzung meiner personenbezogenen Daten gemäß der vorstehenden Datenschutzerklärung ein.

 

Informationen zur Datenschutz-Grundverordnung

Eine Pflicht aus der Datenschutz-Grundverordnung.

1. VORBEMERKUNG

Die folgenden Punkte sollen Ihnen Informationen rund um Ihre Daten liefern. Der Gesetzgeber hat festgelegt welche Informationen hierzu notwendig sind.
Wer hierzu mehr wissen möchte, findet dies in der Datenschutz-Grundverordnung in den Artikeln 12 bis 22 sowie 34. Der Text der Datenschutz-Grundverordnung ist im Internet unter folgendem https://dsgvo-gesetz.de/ verfügbar. Bei weiteren Fragen zur Datenschutz-Grundverordnung können Sie sich jederzeit an den Daten-schutzbeauftragten und/oder die Verwaltung wenden.

2. WAS SIND PERSONENBEZOGENE DATEN?

Alle Informationen, die sich auf eine bestimmte oder bestimmbare Person beziehen. Bestimmbar ist eine Per-son dann, wenn sie direkt oder indirekt identifiziert werden kann. Dies kann beispielsweise durch Zuordnung zu einer Kennung wie einem Namen, zu einer Kennnummer, zu Standortdaten, zu einer Online-Kennung oder zu einem oder mehreren besonderen Merkmalen, erfolgen.

3. BASIS-INFORMATIONEN

3.1 Wer ist für die Verarbeitung meiner Daten verantwortlich?

Verantwortlicher für die Datenverarbeitung ist die
Wilhelm Schwenker GmbH & Co. KG
Hahler Straße 140
32427 Minden
Tel. 0571 / 884-0
E-Mail:

3.2 Wie kann ich Kontakt zu Ihnen aufnehmen?

Ansprechpartner: Herr Karsten Tapper
E-Mail:

3.3 Welche Behörde ist für Kontrolle und Einhaltung des Datenschutzrechts verantwortlich?

Zuständige Datenschutz-Aufsichtsbehörde Landesbeauftragte für Datenschutz und Informationsfreiheit Nordrhein-Westfalen
Kavalleriestraße 2-4, 40213 Düsseldorf
Telefon: +49 (0211) 38424-0
E-Mail:

3.4 Wie kann ich den Datenschutzbeauftragten des Unternehmens erreichen?

Datenschutzbeauftragter unseres Unternehmens ist Herr Karl-Uwe Lüllemann. Der Datenschutzbeauftragte ist wie folgt zu erreichen:
E-Mail:

4. WEITERE WICHTIGE INFORMATIONEN

4.1 Warum verarbeitet das Unternehmen meine Daten und woher stammen sie?

Wir verarbeiten die Daten, die wir von Ihnen erhalten haben, um

  • Ihnen den Inhalt unserer Webseite zur Verfügung stellen zu können,
  • unsere Webseite zu optimieren,
  • Ihr Anliegen bearbeiten zu können.

4.2 Welche Daten werden von mir erhoben, die ich nicht direkt zur Verfügung gestellt habe?

Zur Optimierung der Webseite werden die Daten genutzt, die von Ihrem Browser standardisiert übermittelt werden.

  • IP-Adresse (Adresse, von der Sie Ihre Anfrage senden)
  • Referrer (zuvor besuchte Webseite)
  • Angeforderte Webseite oder Datei
  • Browsertyp und Browserversion
  • Verwendetes Betriebssystem
  • Verwendeter Gerätetyp
  • Uhrzeit des Zugriffs

4.3 Warum darf das Unternehmen meine Daten verarbeiten?

Das geltende Datenschutzrecht (=EU-Datenschutz-Grundverordnung) erlaubt die Verarbeitung Ihrer Daten (=personenbezogenen Daten), für

  • Verfügungstellung der Webseiteninhalte gemäß Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO (Vertrags¬an¬bahnung)
  • Webseitenoptimierung, Kontaktformular, wenn wir ein berechtigtes Interesse haben und davon ausgehen können, dass Sie keine schwerwiegenden Einwände haben (Berechtigtes Interesse Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO).

4.4 In welchen Statistiken werden die Daten, die mein Browser übermittelt, verwendet?

Folgende anonymisierte (=ohne Personenbezug) Statistiken werden erstellt:

  • Besucherzahlen: Besucher, Sitzungen, Seitenaufrufe und Suchmaschinen-Robots.
  • Besucherverhalten: Dauer pro Sitzung, Seitenaufrufe pro Sitzung und Absprungrate.
  • Seitenanalyse: Einstiegsseiten, Ausstiegsseiten, Fehlerseiten, Meist besuchte Seiten, Seiten mit hoher Absprungrate und Suchbegriffe.
  • Herkunftsseiten: Alle Herkunftsseiten und Verweisende Seiten.
  • Besucherstandorte
  • Browser & Systeme: Browser, Browser-Versionen, Betriebssysteme und Betriebssystem-Versionen.

4.5 Wer kann Daten von mir erhalten?

Im Rahmen der Verarbeitung können Ihre Daten übermittelt werden an:

  • Personen innerhalb unseres Unternehmens, die direkt an der Datenverarbeitung beteiligt sind
  • Dienstleister, die vertraglich gebunden und zur Verschwiegenheit verpflichtet sind und Teilaufga-ben der Datenverarbeitung wahrnehmen
  • Externe Unternehmen, wenn dies erforderlich ist. Beispiele hierfür sind Postdienstleister zur Zustel-lung von Briefen

4.6 Werden Sie Daten von mir in Länder außerhalb der Europäischen Union übermitteln?

Dies ist von uns grundsätzlich nicht geplant. Eine Ausnahme hiervon wäre nur denkbar, wenn die Bearbeitung Ihres Anliegens dies erfordert. Rechtsgrundlage hierfür ist Artikel 6 Absatz 1 Ziffer b DSGVO, § 24 BDSG n.F., Artikel 49 Absatz 1 lit. b DSGVO.

4.7 Wie lange werden Sie meine Daten speichern?

Wir speichern Ihre Daten während der Zeit, in der wir sie benötigen, um die oben unter 4.1 dargestellte Zwecke zu erreichen. Allerdings gibt es gesetzliche Vorschriften (z.B. die Abgabenordnung § 147), die uns dazu zwin-gen bestimmte Unterlagen sechs beziehungsweise zehn Jahre aufzubewahren. Nach Ablauf der Aufbewah-rungszeit löschen wir nicht mehr benötigte Daten.

4.8 Muss ich meine Daten zur Verfügung stellen?

Um die in Punkt 4.1 dargestellte Gründe zu erreichen, ist es erforderlich, dass Sie uns Ihre personenbezoge-nen Daten zur Vergnügung stellen. Gegebenenfalls können wir Ihr Anliegen sonst nicht bearbeiten.

4.9 Automatisierte Entscheidungsfindung / Profiling

Eine automatische Entscheidungsfindung / Profiling findet nicht statt.

5. WELCHE RECHTE HABE ICH?

5.1 Hinweis zu Ihren Rechten

Als betroffene Person einer Datenverarbeitung haben Sie nach der Datenschutz-Grundverordnung unter ande-rem folgende Rechte (im Folgenden auch kurz „Betroffenenrechte“ genannt):

5.2 Auskunftsrechte (laut Artikel 15 DSGVO)

Sie haben das Recht, Auskunft darüber zu verlangen, ob wir personenbezogene Daten zu ihrer Person verar-beiten oder nicht. Wenn wir personenbezogene Daten von Ihnen verarbeiten, haben Sie Anspruch zu erfahren,

  • warum wir Ihre Daten verarbeiten (siehe auch Punkt 4.1);
  • was für Arten von Daten wir von Ihnen verarbeiten;
  • welche Art von Empfängern, Daten von Ihnen erhalten oder erhalten sollen (siehe auch Punkt 4.3);
  • wie lange wir Ihre Daten speichern werden; falls eine Angabe zur Speicherdauer nicht möglich ist, müssen wir mitteilen wie es zur Festlegung der Speicherdauer kommt (z. B. nach Ablauf gesetzli-cher Aufbewahrungsfristen) (siehe auch Punkt 4.7);
  • dass Sie ein Recht auf Berichtigung und Löschung der sie betreffenden Daten einschließlich des Rechts auf Einschränkung der Bearbeitung und/oder der Möglichkeit zum Widerspruch haben (siehe hierzu auch die nachfolgenden Punkte 5.2, 5.3 und folgende);
  • dass Sie ein Beschwerderecht bei einer Aufsichtsbehörde haben;
  • woher Ihre Daten stammen, falls wir sie nicht bei Ihnen direkt erhoben haben sollten;
  • ob Ihre Daten für eine automatische Entscheidung verwendet werden und wenn dies der Fall ist, zu erfahren welche Logik der Entscheidung zu Grunde liegt und welche Auswirkungen und Trag-weite die automatisierte Entscheidung für Sie haben kann;
  • dass wenn Daten über Sie in ein Land außerhalb Europäischen Union übermittelt werden, Sie An-spruch auf Auskunft haben, ob und falls ja aufgrund welcher Garantien ein angemessenes Schutzniveau beim Datenempfänger sichergestellt ist;
  • dass Sie das Recht haben, eine Kopie ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen. Datenkopien werden grundsätzlich in elektronischer Form zur Verfügung gestellt.
    Die erste Kopie ist kostenfrei, für weitere Kopien kann ein angemessenes Entgelt verlangt werden. Eine Kopie kann nur bereitgestellt werden, soweit die Rechte anderer Personen hierdurch nicht beeinträchtigt werden.

5.3 Recht zur Berichtigung der Daten (laut Artikel 16 DSGVO)

Sie haben das Recht, von uns die Berichtigung ihrer Daten zu verlangen, wenn diese nicht richtig und/oder unvollständig sein sollten. Zu diesem Recht gehört auch das Recht auf Vervollständigung durch ergänzende Erklärungen oder Mitteilungen. Eine Berichtigung und/oder Ergänzung muss ohne schuldhaftes Zögern erfol-gen.

5.4 Recht auf Löschung von personenbezogener Daten (laut Artikel 17 DSGVO)

Sie haben das Recht, von uns die Löschung ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn

  • die personenbezogenen Daten für die Zwecke, für die sie erhoben und verarbeitet wurden, nicht mehr erforderlich sind;
  • die Datenverarbeitung aufgrund einer von Ihnen erteilten Einwilligung erfolgt und sie die Einwilli-gung widerrufen haben; dies gilt allerdings nicht, wenn eine andere gesetzliche Erlaubnis für die Datenverarbeitung besteht;
  • Sie Widerspruch gegen eine Datenverarbeitung eingelegt haben, deren gesetzliche Erlaubnis im sogenannten „berechtigten Interesse“ (laut Artikel 6 Absatz 1 Buchstaben e oder f) liegt; eine Lö-schung muss allerdings dann nicht erfolgen, wenn vorrangigen berechtigten Gründe für eine wei-tere Verarbeitung vorliegen;
  • Sie Widerspruch gegen eine Datenverarbeitung zum Zwecke der Direktwerbung eingelegt haben;
  • Ihre personenbezogenen Daten unrechtmäßig verarbeitet wurden;
  • es sich um Daten eines Kindes handelt, die für Dienste der Informationsgesellschaft (=elektronische Dienstleistung) auf Grundlage der Einwilligung (gem. Art. 8 Abs. 1 DSGVO) erho-ben wurden.

Ein Recht zur Löschung personenbezogener Daten besteht nicht, wenn

  • das Recht zur freien Meinungsäußerung und Information dem Löschungsverlangen entgegen-steht;
  • die Verarbeitung personenbezogenen Daten
    • zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung (z. B. gesetzliche Aufbewahrungspflichten),
    • zur Wahrnehmung öffentlicher Aufgaben und Interessen nach geltendem Recht (hierzu gehört auch die „öffentliche Gesundheit“) oder
    • zu Archivierungs- und/oder Forschungszwecken erforderlich ist;
  • die personenbezogenen Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsan-sprüchen erforderlich sind.

Die Löschung muss unverzüglich (ohne schuldhaftes Zögern) erfolgen. Sind personenbezogene Daten von uns öffentlich gemacht worden (z. B. im Internet), haben wir im Rahmen des technisch Möglichen und Zumut-baren dafür zu sorgen, dass auch andere Datenverarbeiter über das Löschungsverlangen einschließlich der Löschung von Links, Kopien und/oder Replikationen informiert werden.

5.5 Recht auf Einschränkung der Datenverarbeitung (laut Artikel 18 DSGVO)

Sie haben das Recht, die Verarbeitung ihrer personenbezogenen Daten in folgenden Fällen einschränken zu lassen:

  • Wenn Sie die Richtigkeit ihrer personenbezogenen Daten bestritten haben, können Sie von uns verlangen, dass ihre Daten für die Dauer der Überprüfung der Richtigkeit nicht anderweitig genutzt und somit deren Verarbeitung eingeschränkt werden.
  • Bei unrechtmäßiger Datenverarbeitung können Sie anstelle der Datenlöschung die Einschränkung der Datennutzung verlangen;
  • Benötigen Sie ihre personenbezogenen Daten zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen, aber wir benötigen ihre personenbezogenen Daten nicht mehr, können Sie von uns die Einschränkung der Verarbeitung auf die Rechtsverfolgungszwecke verlangen;
  • Haben Sie gegen eine Datenverarbeitung Widerspruch (nach Art. 21 Abs. 1 DSGVO) eingelegt (siehe auch Punkt 5.7) und steht noch nicht fest, ob unsere Interessen an einer Verarbeitung ihre Interessen überwiegen, können sie verlangen, dass ihre Daten für die Dauer der Prüfung für ande-re Zwecke nicht genutzt und somit deren Verarbeitung eingeschränkt werden.

Personenbezogenen Daten, deren Verarbeitung auf ihr Verlangen eingeschränkt wurde, dürfen vorbehaltlich der Speicherung - nur noch

  • mit ihrer Einwilligung,
  • zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen,
  • zum Schutz der Rechte anderer natürlicher oder juristischer Person, oder
  • aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses verarbeitet werden.

Sollte eine Verarbeitungseinschränkung aufgehoben werden, werden sie hierüber vorab unterrichtet.

5.6 Recht auf Datenübertragbarkeit (laut Artikel 20 DSGVO)

Sie haben das Recht die Daten, die Sie uns zur Verfügung gestellt haben, in einem gängigen elektronischen Format (z. B. als PDF- oder Excel-Dokument), von uns zu verlangen.
Sie können auch von uns verlangen, diese Daten direkt an ein anderes (durch bestimmtes) Unternehmen zu übermitteln, sofern dies für uns technisch möglich ist.
Die Voraussetzung dafür, dass Sie dieses Recht haben, ist, dass die Verarbeitung durch auf Grundlage einer Einwilligung oder zur Durchführung eines Vertrages erfolgt (siehe Punkt 4.2) und mit Hilfe automatisierter Ver-fahren durchgeführt wird.
Die Ausübung des Rechts auf Datenübertragbarkeit die Rechte und Freiheiten anderer Personen nicht beeinträchtigen.
Wenn Sie das Recht auf Datenübertragbarkeit nutzen, haben Sie auch weiterhin das Recht auf Datenlöschung laut Artikel 17 DS-GVO.

Verkehrsgünstig gelegen

anfahrt uebersicht neu kleiSchwenker ist verkehrsgünstig in der Nähe der A2 gelegen.

Nutzen Sie unsere Anfahrt-Seite für eine Routenplanung zu uns.

Sprechen Sie uns direkt an!

Schwenker S Gruppenfoto

Nutzen Sie unseren Rückrufservice oder wenden Sie sich direkt an einen unserer Ansprechpartner.

Rückrufanforderung

Call back

Please fill in your name and phone no. One of our employees will call you back as soon as possible:


Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok